Social

Grüne aus Giesing und Harlaching unterstützen Unterschriftensammlung – Wald ist unersetzlicher Lieferant für saubere Luft in München (mehr …)

Am Mittwoch den 27.4.2016 nahmen einige Nachbarn aus Siebenbrunn (Stadtteil in Giesing in München) erstmals an einem Treffen des Helferkreises Untergiesing teil.  Dieser Helferkreis wurde im Zuge der Nutzung des Osram-Geländes für Flüchtlinge gegründet und steht unter der Trägerschaft der Johanniter e.V.. Besonders engagieren sich in diesem Helferkreis die Johanniter, Herr Pfarrer Michael Schlosser von Mariahilf, der Leiter der Unterkunft und sehr viele engagierte Menschen aus der Bevölkerung.

(mehr …)

Die Stadt München verursacht unter der Verwaltung von Dieter Reiter (SPD) die größte Zerstörung des Isar Flaucher Bereichs, die seit über 30 Jahren beobachtet wurde.
Viele Wähler der Region fragen sich, was hat das mit Sozialpolitik zu tun?

(mehr …)

Seit fünf Jahren wird gegen das Massengrillen und Lärmquellen am Isarufer protestiert. Zahlreiche Beschwerdebriefe haben das Ordnungsamt, Polizei und das Baureferat erreicht. Allein die Pro Isar Aktion mit 216 Briefen liefert eine Referenz für die Stimmung der Bürger.
(mehr …)

Für den ersten Abschnitt meine Unterschriftenaktion, möchte ich mich bei allen bedanken. Leiten Sie an Interessenten weiter. Ich hoffe, noch Tausend Unterschriften in dieser Aktion zu erreichen.

Unten ist meine Rede an der Bezirksausschuss Sendling München vom 03.08.2015.

Keiner will, dass der Spaß am Flaucher Park in München beendet wird. Doch Maßnahmen lassen nicht mehr auf sich warten.

(mehr …)

Wir arbeiten, wir putzen unseren Häusern und wir bezahlen unsere Steuern, doch unser Recht auf Ruhe wird uns nicht gegönnt. Wir dürfen nicht mehr an der Isar feiern, weil die Scherben und Müllreste unserer Feierlust verderben können. Erholung, bei einem Gestank von Urin begleitet von gequälten Musikanlagen, die jegliche Naturgeräusche übertönen, zu suchen erfordert mehr als Meditation. Es erfordert Stumpfheit!

(mehr …)

Ich sprach gestern persönlich mit dem Baudirektor Herrn Peter Schaller vom Baureferat München über die Situation an der Isar. Die Eskalationen an dem Erholungsgebiet spitzen sich zu einem Berg von Wenns und Abers, aber der Kern des Problems ist nur eins: Der Mensch (mehr …)